Architektur und Interieur

Villa Magnolia, ein Haus mit einer Geschichte

Wenn Sie der Villa über die Auffahrt zum ersten Mal begegnen, fällt das würdige und strenge Äußere sofort auf. Die originalgetreuen Holzbauteile, aber auch die vielen Blumen und Pflanzen geben dem Haus einen sanfteren und einladenden Charakter. Der Eingang ist von Säulen gesäumt, ein neoklassischer Einfluss, aber der Rest der Villa wurde im Jugendstil oder Art Nouveau entworfen. Diese Stilelemente findet man am besten, wenn man einen Rundgang durch das ganze Haus macht. Die Villa hat viele Bögen, Rundungen, Bleiglasfenster und verspielte Balkons. Durch das gesamte Haus strömt natürliches Licht, das dafür sorgt, dass das Innere der Villa eine sehr angenehme, warme und schöne Ausstrahlung hat.

Das Gebäude

Die Villa wurde 1910 erbaut als Wohnhaus für eine führende Familie. Das Gebäude spiegelt eine Epoche wider, in der die freie Zeit immer wichtiger wurde. Dies sieht man an den vielen großen Salons und Balkonen. Das Haus wurde von A.L.J. Goethals entworfen, dem Sohn eines örtlichen Handwerkers, der nach seiner Ausbildung im väterlichen Betrieb nach Rotterdam ging, um Architektur zu studieren. Während eines Studienaufenthalts in Brüssel begegnete ihm zum ersten Mal der Jugendstil, und er entwickelte eine besondere Liebe für diese zierliche Stilrichtung. Nach seinem Studium kehrte Goethals zurück nach Middelburg, wo er gemeinsam mit seinem Vater das Unternehmen C.A. Goethals en Zoon gründete, ein Planungs- und Handwerkerbetrieb. Einer ihrer ersten Aufträge war für das Büro von J.A. Zip van Teylingen, einer Handelsfirma in Middelburg, in der einer der Söhne der Familie van Teylingen arbeitete. Das Bürogebäude nach dem Entwurf von Goethals ist ein eklektischer Stilmix: das Erdgeschoss wurde im Jugendstil erbaut, jedoch die oberen Etagen erinnern eher an ein mittelalterliches Schloss. Goethals entwickelte seinen eigenen Stil weiter, vornehmlich durch den Entwurf von Bürogebäuden, aber später auch beim Bau von Wohnhäusern wie der Villa.

Der Auftrag für den Bau der Villa Magnolia wurde nach einer öffentlichen Ausschreibung erteilt. Diese Ausschreibung wurde anfangs von einem örtlichen Betrieb gewonnen, dieser ging jedoch leider während der Bauphase bankrott. C.A. Goethals en Zoon beschlossen dann, den Bau der Villa selbst zu vollenden, und zwar nach den höchsten Standards und mit den besten Materialien. In der Original-Baubeschreibung steht, dass alle Farben den höchsten Standard haben müssen, dass die nächste Schicht erst angebracht werden durfte, wenn die erste Schicht getrocknet war und es wurden weitere Qualitätsanforderungen gestellt. Diese Baubeschreibung ist dann auch ein gutes Beispiel für den Arbeitsstil von A.J. Goethals. Seine Finesse wurde zum Leitfaden unserer Philosophie. Wir führen seine Tradition von Grandeur kombiniert mit Aufmerksamkeit für das Detail fort, in einem modernen Rahmen.

Bauernhof 't Hof Janse

2013 hat Villa Magnolia den Bauernhof 't Hof Janse gekauft. Dieses benachbarte Anwesen wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Landwirtschaftsbetrieb der Familie Janse erbaut. Der Bauernhof war rund ein Jahrhundert lang in Händen der Familie und war die ganze Zeit über in Betrieb. Als der letzte Bewohner wegzog, hat Villa Magnolia die Gebäude und Ländereien gekauft. Gemeinsam mit HBA/HirshBednerAssociates aus London hat Villa Magnolia den Bauernhof vollständig renoviert. Das Ergebnis sind wunderschöne Luxusräume mit Achtung der Vergangenheit und der charakteristischen Elemente des Bauernhofs.

Rufen Sie uns an

Wir helfen Ihnen gerne zwischen 8.30 und 17.30 Uhr. Vergessen Sie nicht, Ihren Ländercode hinzuzufügen.
Bitte eine gültige Telefonnummer eingeben.
Bitte eine gültige Name eingeben.
Ongeldige invoer